Zum Inhalt springen

Der gleicht einem Baum, fest verwurzelt im Leben – Psalm 1

nach Psalm 1

Wohl dem Menschen,

der nicht denjenigen vertraut,

die behaupten, es gäbe keinen Gott;

den sein Weg nicht weg führt von Gott;

der seinen Glauben ernst nimmt.

Wohl dem Menschen,

dem es wichtig ist, Gottes Wort zu achten

und danach zu leben.

Der gleicht einem Baum, fest verwurzelt im Leben,

gepflanzt an einem Wasserlauf,

der ihn am Leben erhält

und ihn fruchtbar werden lässt für seine Mitmenschen.

Die Kälte des Winters wird ihm nichts anhaben können

und auch nicht die Hitze des Sommers.

In Zeiten des Frühlings wird er aufblühen

und Früchte tragen in Zeiten des Herbstes.

Er wird die Kraft haben, sein Leben anzunehmen –

im Vertrauen darauf,

dass Gott ihn trägt.

Er wird den Mut haben, sein Leben zu wagen –

in der Gewissheit,

selbst im Versagen geliebt zu sein.

Er wird bemüht sein,

in allem Gott zu lieben

und seine Nächsten – wie sich selbst.

Er wird sich sicher fühlen trotz mancher Ungewissheit

und nicht aufhören,

gegen alle Hoffnungslosigkeit anzuhoffen.

Er wird andere ermutigen

durch das Zeugnis seines Glaubens,

er wird den Armen helfen

und die Traurigen trösten.

Der wird den Spuren Jesu folgen dürfen

bis in die Ewigkeit

und wird Spuren hinterlassen

im Leben vieler Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.