Zum Inhalt springen

quiero – ich möchte

Text von Jorge Bucay

Übersetzung von unbekannt, bearbeitet von Georg Metzger

quiero que me oigas sin juzgarme

ich möchte,

dass du mir zuhörst,

ohne über mich zu urteilen

quiero que opines sin aconsejarme

ich möchte,

dass du mir deine meinung sagst,

ohne mir ratschläge zu erteilen.

quiero que confíes en mí sin exigirme

ich möchte,

dass du mir vertraust,

ohne mich zu bedrängen

quiero que me ayudes sin intentar decidir por mí

ich möchte,

dass du mir hilfst,

ohne zu versuchen,

für mich zu entscheiden

quiero que me cuides sin anularme

ich möchte,

dass du für mich sorgst,

ohne mir dabei meine würde zu nehmen

quiero que me mires sin proyectar tus cosas en mí

ich möchte,

dass du mich siehst,

ohne dich in mir wiederfinden zu wollen

quiero que me abraces sin asfixiarme

ich möchte,

dass du mich umarmst,

ohne mich zu erdrücken

quiero que me animes sin empujarme

ich möchte,

dass du mir mut machst,

ohne mich zu drängen

quiero que me sostengas sin hacerte cargo de mí

ich möchte,

dass du mich hältst,

ohne mir meine Selbstbestimmung zu nehmen

quiero que me protejas sin mentiras

ich möchte,

dass du mich schützt,

ohne mich zu belügen

quiero que te acerques sin invadirme

ich möchte,

dass du dich mir näherst,

ohne gleich in mich einzudringen

quero que conozcas las cosas mías que más te disgusten

que las aceptes y no pretendas cambiarlas

ich möchte,

dass du auch die seiten von mir kennst,

die dir überhaupt nicht gefallen

dass du sie akzeptierst,

ohne gleich die Absicht zu haben,

sie zu ändern

quiero que sepas que hoy puedes contar conmigo

– sin condiciones

ich möchte,

dass du weißt,

dass du heute auf mich zählen kannst

– bedingungslos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.